Dieselinjektoren schnell und preiswert testen

Die Einspritzsysteme moderner Diesel-motoren werden immer leistungsfähiger. Zunehmend beobachtete innere Ablagerungen an den Dieselinjektoren (Internal Diesel Injector Deposits, IDID) können ihre Funktion beeinträchtigen.

 

Der Schnelltest für Dieselinjektoren kann innerhalb von 200 Stunden Injektoren mit inneren Ablagerungen (IDID) vorkonditionieren, für die im Feld bis zu 100.000 Kilometer Laufleistung erforderlich sind. Vorkonditionierte Injektoren können dann von den Herstellern von Motoren, Injektoren, Kraftstoffen und Additiven zur Entwicklung von Strategien genutzt werden, wie zum Beispiel Anpassungen im Motormanagement oder bei der Wahl der Additivierung. Folgende Testoptionen sind beispielsweise möglich:

  • Tests von unterschiedlichen Injektoren oder spezifischen Injektorenserien
  • Tests spezifizierter Kraftstoffe, Blends und Additive jeweils auch im Vergleich
  • Injektorenbetrieb bei unterschiedlichen Betriebspunkten (z.B. definierte Temperaturen, Einspritzdrücke), die zum Teil in Testmotoren nicht realisierbar wären

Vorteile des Injektoren-Schnelltests

  • Preiswert: Günstige Kosten im Vergleich zum DW10 aufgrund einfacher Teststandinfrastruktur und geringem Kraftstoffverbrauch durch Verzicht auf motorische Verbrennung.
  • Schnell: HiL-Testverfahren ermöglicht hohe Zeitersparnis forcierte Testbedingungen und aussagekräftige Ergebnisse bereits nach 200 Stunden.
  • Flexibel: Integration unterschiedlicher Common-Rail-Systeme und Simulation unter verschärften Bedingungen möglich. Der Prüfstand kann an die spezifischen Kundenanforderungen angepasst werden und variable bietet Einstellungen der Test- bzw. Einspritzbedingungen.

Download

Folder Schnelltest für Dieselinjektoren
Folder_Schnelltest für Injektorduesen fi[...]
PDF-Dokument [2.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 TEC4FUELS GmbH