TEC4FUELS

Prüfverfahren für Kraftstoffe, Systeme und Komponenten

Tec4Fuels ist ein Kompetenzzentrum für konventionelle und alternative Brenn-, Kraft-, Treib- und Schmierstoffe (Fuels) und deren Anwendung in bestehenden und neuen Technologien. Tec4Fuels erbringt Dienstleistungen in der Forschung und Entwicklung von technischen Komponenten und Produkten, Systemen und Energieträgern sowie deren Anwendung im Energiemarkt für Fuels. Dies umfasst die Entwicklung und Durchführung von realitätsnahen Hardware-in-the-Loop (HiL) -Prüfverfahren zur Bestimmung der Funktionsfähigkeit und Leistung von Anwendungstechnologien und Kraftstoffen. Das Ziel der Untersuchungen ist in der Regel die Optimierung der Betriebssicherheit und Lebensdauer technischer Komponenten und Systeme. Tec4Fuels bietet ergänzend zu Prüfverfahren und Kraftstoff-Checks auch mit F&E verbundene Beratungs- und sonstige Dienstleistungen an. Hierzu gehören auch die Prüfung und Zertifizierung, die Vermittlung sowie die Herstellung und der Vertrieb der Produkte.

TEC4FUELS unterstützt seine Kunden in folgenden Bereichen:

Test- und Prüfverfahren
Entwicklung spezieller Hardware-in-the-Loop-(HiL) Systeme und Durchführung von Prüfverfahren zur Qualitätssicherung technischer Komponenten sowie konventioneller und alternativer Brenn-, Kraft-, Treib- und Schmierstoffe

Kraftstoff-Check für Netzersatzanlagen
Überwachung der Qualität von Kraftstoffvorräten in Netzersatzanlagen (Notstromaggregaten) zur Erhaltung der Verfügbarkeit und Betriebssicherheit

Technisches Consulting
Beratung in grundlegenden Fragen des Innovationsmanagements über die Vor-, Konzept- und Serienentwicklung bis hin zum Aftersales

Als erfahrener und zuverlässiger Partner erfüllt TEC4FUELS höchste Qualitätsansprüche und begleitet die Produktentwicklung von der Idee über die Qualitätssicherung bis zur Fertigung von Prototypen.

Unsere Kooperationspartner

TEC4FUELS GmbH arbeitet gemeinsam mit dem Institut für Wärme und Mobilität (IWO) und der OWI Science for Fuels gGmbH an zukunftsfähigen Lösungen für die Energiewende.

Institut für Wärme und Mobilität e.V. (IWO)

(Hauptgesellschafter der TEC4FUELS GmbH)

Klimaschutz und Energiewende gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit.

Das IWO unterstützt als Einrichtung der deutschen Mineralölwirtschaft die Klimaziele und den Wandel der Energieversorgung. Im Auftrag unserer Mitglieder setzen wir uns mit unserer Expertise dafür ein, dass hocheffiziente Technologien und zunehmend CO2-neutrale Kraft- und Brennstoffe in der Mobilität und der Wärmeversorgung zu einer Säule der Energiewende werden.

Dabei sind wir in vier Kernbereichen aktiv: Mitgestaltung von Rahmenbedingungen, Technologieentwicklung, Kraft- und Brennstoffforschung sowie Kommunikation. Namhafte Hersteller von Heizgeräten und Komponenten sowie weitere Institutionen und Verbände begleiten unsere Arbeit als Fördermitglieder.

Um die notwendigen Erfolge beim Klimaschutz zu erzielen, ist es wichtig, die heutigen und künftigen Herausforderungen in einem technologieoffenen Wettbewerb um die besten Lösungen anzugehen. Dabei sind Transformationspfade mit einem breiten Technologie- und Energieträgermix robuster und kostengünstiger als jene, die sich überwiegend auf strombasierte Anwendungen stützen.

Solch ein Mix sollte auch flüssige Energieträger umfassen, denn diese verfügen über eine hohe Energiedichte, sind einfach zu transportieren und sehr gut zu speichern. In manchen Anwendungsbereichen ist ihr Einsatz nahezu unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, dass flüssige Energieträger zunehmend erneuerbar hergestellt werden und bei geeigneten Rahmenbedingungen ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Mehr auf www.zukunftsheizen.de

OWI Science for Fuels gGmbH

(100 %ige  Tochter der TEC4FUELS GmbH)

OWI Science for Fuels ist eine unabhängige und gemeinnützige Forschungseinrichtung. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung forscht und entwickelt OWI Konzepte und Technologien auf den Gebieten der energieeffizienten Nutzung flüssiger konventioneller und alternativer Brenn- und Kraftstoffe sowie innovativer Effizienztechnologien. Das Ziel sind technisch ausgereifte, treibhausgas- und emissionsarme Lösungen für die Wärmeerzeugung und Mobilität von Morgen. OWI ist ein An-Institut der RWTH Aachen und versteht sich als Mittler zwischen Grundlagenforschung und Anwendung.

Mehr auf www.owi-aachen.de