24. Juni 2016 –

Heizöl muss als moderner, umweltschonender Brennstoff mit der stetigen Optimierung der Technik und der Verbrennungsprozesse in Heizungsanlagen Schritt halten. Die Einführung des schwefelarmen Heizöls hat bereits den gestiegenen Anforderungen in wesentlichen Punkten Rechnung getragen. Durch gezielte Additivierung können spezielle Eigenschaften weiter optimiert werden. Die TEC4FUELS GmbH, eine Tochtergesellschaft des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO), bietet Heizölanbietern und Additivherstellern einen neuen Performancetest mit Qualitätslabel an. Der Test kann die Wirksamkeit von Additiven in unterschiedlichen Heizölsorten valide, kostengünstig und vor allem schnell prüfen. Dabei durchströmen jeweils der additivierte und nicht-additivierte Brennstoff parallel im Kreislauf einen Prüfstand mit Heizungskomponenten und werden unter extremer Belastung durch Einwirkung von Licht und Wärme miteinander verglichen. Im Testverlauf wird eine vorgegebene Prüfmatrix abgearbeitet und ergänzende Brennstoffanalysen durchgeführt. So ist feststellbar, wie zum Beispiel Ablagerungen an ölführenden Bauteilen der Heizungsanlage weitgehend verhindert oder die Lagerungsstabilität des Heizölvorrats im Tank verbessert werden.

Dieser „Stresstest“ kann mit bis zu 60 Litern Brennstoff bereits nach 1.000 Stunden erste Ergebnisse liefern und ermöglicht differenzierende Aussagen. Sollte das additivierte Heizöl die erwartete Performanceoptimierung und die anspruchsvollen Mindestwerte erfüllen, werden die verbesserten Produkteigenschaften in einem Testat bestätigt. Mit dem Testat ist die Verleihung eines Qualitätslabels verbunden, das die Hersteller für ihr Marketing nutzen können.

„Wir prüfen bei den Tests bestimmte Eigenschaften des jeweiligen Heizölprodukts, die in der Vorteils- und Nutzenargumentation beworben werden können“, sagt Klaus Lucka, geschäftsführender Gesellschafter von TEC4FUELS, und ergänzt: „Damit erfüllen wir auch die Erwartungen der Kunden, die Wert auf ein nachweisbares Qualitätsversprechen in den Werbeaussagen legen.“ Olaf Bergmann, Geschäftsführer von TEC4FUELS erläutert: „Heizölkunden wünschen sich eine sparsame Heizung, auf deren zuverlässigen Betrieb sie sich über eine möglichst lange Lebensdauer des Kessels verlassen können. Betriebssicherheit, Wirtschaftlichkeit und eine hohe Brennstoffgüte über längere Lagerzeiten sind daher wichtige Anforderungen an moderne Heizölqualitäten. Unser Qualitätslabel soll diese Vorzüge einer Premiumqualität bestätigen und herausstellen.“

Verbraucher finden ausführlliche Informationen über das Qualitätslabel und das Testverfahren auf der Internetseite https://heizoeltest.info